Frage 2 Was wird benötig an Wasser, Strom und sonstiges  ?

 

Gerne stellen wir entsprechende Datenblätter für unsere Wasserwände zur Verfügung oder überprüfen anhand zugesandter Pläne die technische Umsetzbarkeit der geplanten Wasserwand.

 

Generell wird benötigt:

  • ein ebener Untergrund für das aufstellen der Becken,
  • ein Stromanschluss mit CEE32 für die schreibende Wasserwand, sonst CEE16.

 

Zum Befüllen und Entleeren der Becken wird zeitweise benötigt:

  • ein Zugang zu einem min. 1/2" Wasserzulauf,
  • zum Entleeren wiederum eine min. 2 "oder DN40 Wasserablauf.

 

Zudem sollte ausreichend Platz für die Pumpentechnik und das Becken, das als Wasserreservoir dient, eingeplant werden.

Zur Montage der Technik:

wird eine Traverse oder eine andere stabile Vorrichtung benötigt, die das zu erwartende Gewicht von bis zu 20kg pro m aufnehmen kann, sowie Montagehilfsmittel, wie ein Genielift.

 

Die ideale, maximale Fallhöhe liegt bei ca. 6m, jedoch sind auch bereits deutlich höhere Wasserfälle realisiert worden.

Die Wasserwand entfaltet ihre Wirkung schon nach wenigen Zentimetern, so dass auch Einbauten in beispielsweise Theken sehr effektvoll sind.

 

Das Becken:

wird aus Folie oder auch in unseren Modulen aus Aluminium oder Stahl schwarz beschichtet geliefert und ist in der Regel pro Seite 50cm länger als die Wasserwand selbst.

Die Dekoration des Beckens obliegt dem Auftraggeber.

Werfen Sie einen Blick auf unsere Referenzen und erfahren Sie, was unsere Wasserwände bewirken können.

 



 

Sie haben noch weitere Fragen?

Fragen Sie uns persönlich.

 

Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet werden können, zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Nutzen Sie direkt das unten stehende Kontaktformular oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter der Rufnummer +49 9326 97200.


 

 

 


 

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.